Die M&L hat Innovation im Blut und zählt wieder zu den TOP 100 Innovatoren

Die Vitrine ist schon gut gefüllt. Nun kann der Vorstandsvorsitzende der M&L AG Matthias Mauer eine weitere Auszeichnung hinzufügen. Das Frankfurter Consultingunternehmen erhielt im Rahmen des Deutschen Mittelstandssummit die Trophäe TOP 100 und zählt damit zu den 100 innovativsten deutschen Unternehmen.

Gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Jürgen Lessnich nahm Mauer den gläsernen Kubus vor rund 1.100 Unternehmern, Politikern und Gästen entgegen. „Innovationen gehören zur DNA der M&L“, beschreibt Mauer sichtlich stolz die erneute Auszeichnung für die M&L AG und das Team und spielt damit auf die Unternehmenswerte an, die in großen Lettern an allen Standorten der Firma zu finden sind. Die Geschichte des Frankfurter Beratungsgesellschaft gibt ihm recht. Gegründet 1993 lag der Schwerpunkt der Dienstleistungen zunächst im Tele-Marketing und dem Data Base Marketing entwickelte sich über die Jahre weiter. „Heute sind wir ein ganz anderes Unternehmen als wir es bei unserer Gründung waren. Vom klassischen Marketing haben wir uns zu einem der führenden Datenexperten gewandelt“, resümiert er die Veränderungen in der fast 30-jährigen Unternehmensgeschichte und erläutert die fortlaufende Entwicklung als stetigen Innovationsprozess. Auch seine Aufgaben haben sich gewandelt. Als Gründer war er lange Jahre selbst derjenige, der die Weiterentwicklung vorantrieb und damit selbst Innovator. „Umso größer wir wurden, umso mehr standen die Führungsfunktionen im Fokus. Auch wenn ich noch heute immer wieder gerne Teil von unseren Innovationsprojekten bin, so besteht meine Aufgabe darin, ein freundliches, familiäres und innovationsförderndes Klima zu schaffen“, führt er aus und meint damit die Arbeitsbedingungen, die durch den Einzug von New Work neue Herausforderungen und Chancen mit sich bringen. Mauer setze Impulse durch unterschiedliche Veranstaltungsformate, ein eigenes Fort- und Weiterbildungsprogramm, das den Namen Corporate Academy trägt, und müsse auch Widerstände aus dem Weg räumen, die im Verlauf von Veränderungen und Entwicklungen auftreten können. „Heute bin ich der Ermöglicher und Mentor“, fasst er es zusammen und trägt trotzdem ein Strahlen im Gesicht, weil es ihm Freude bereitet, zu sehen, welche Potentiale in den Teams vorhanden sind und diese zu wegweisenden Innovationen führen.

Bei den innovationsfreundlichen Arbeitsbedingungen soll es aber nicht bleiben. Das Unternehmen rüstet weiter auf und hat dafür ein Tool entwickelt, dass die oftmals kreativen und losen Prozesse in eine systematische Struktur bringt und gleichzeitig sogar neue Freiräume für Kreativität schaffen soll. „Von der Idee bis zur Umsetzung oder Marktreife; auch Innovationen müssen gesteuert und begleitet werden, sonst drohen sie im Arbeitsalltag unterzugehen“, erklärt Mauer das Tool. Dabei handelt es sich um eine Kombination eines Projektmanagementtools und einer Wissensdatenbank. Wichtig sei, dass die Ideen erfasst würden und nachvollziehbar sei, was mit diesen passiere, beschreibt er den Gedanken dahinter. In einer leistungsbezogenen Arbeitswelt müsse das auch dokumentiert werden, um eine kennzahlenbasierte Erfolgsmessung von Innovationen vornehmen zu können, aber auch entsprechend zu be- und entlohnen. Dieses Instrument, welches sich bei der M&L in den letzten Jahren mehr als bewährt hat, steht seit 2021 auch dem Markt zur Verfügung, customized auf die individuellen Kundenbedürfnisse.

Welche strategische Bedeutung Innovationen für das Niederräder Unternehmen haben, wird bei einem Blick auf das Stellenportal deutlich. Dort ist aktuell eine Ausschreibung zu finden, mit der nach einem weiteren Innovationsmanager gesucht wird, der die bestehenden Innovationsprozesse in die Zukunft entwickelt. Damit wird klar, in welche Richtung der erfahrene Manager das von ihm gegründete Unternehmen lenkt und dass die erhaltene Auszeichnung auch ihre Berechtigung hat.         

Die M&L AG:

Die M&L AG ist als strategisches Beratungsunternehmen auf die Analyse von Daten und Märkten sowie Smart-Data-Solutions für mittelständische Unternehmen spezialisiert. Zusammen mit den mit der M&L AG verbundenen Unternehmen und Kooperationspartnern orientiert sich die gesamte M&L Corporate Group konsequent an Zukunftsthemen und fördert aktiv ein lebhaftes Innovationsklima. Neben dem langjährig erprobten Retail-Management-System mit einer großen Vielzahl an Applikationen und der selbst entwickelten Targetmatrix, spezielle Softwareapplikationen für das Vertriebs- und Immobilienmanagement, versteht sich das Consultingunternehmen als ganzheitlicher Anbieter und vermag, unabhängig von Software und Hardware, Lösungen zu entwickeln und anzubieten, die verschiedene Systeme integrieren und genau die Daten liefern, die für eine fundierte Entscheidungsfindung unerlässlich sind. Mit der im Verbund entwickelten Expertise in der erklärbaren künstlichen Intelligenz (XAI®) wird die gesamte Gruppe auch zunehmend ein gefragter Ansprech- und Lösungspartner für Wissenschaft und Forschung.  

Weitere Informationen zur M&L AG sowie zur M&L Corporate Group unter www.mlconsult.com bzw. www.mundl.group.

TOP 100: der Wettbewerb

Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW. Als Medienpartner begleiten das manager magazin und impulse den Unternehmensvergleich.

Weitere Informationen zum Wettbewerb TOP 100 unter www.top100.de.

Ansprechpartner M&L AG

Johannes Frass

Schwarzwaldstraße 122

60528 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 963 632 - 24
Fax.: +49 (0)69 963 632 - 10
jfrass(at)mlconsult.com
www.mlconsult.com