Ausgangssituation

Die Vorteile einer eigenen Filialkette liegen in der direkten Steuerbarkeit des Vertriebs, des Angebotes und der Qualität. Dagegen stehen die Invest- und Betriebskosten. Jeder Filialstratege strebt hierbei das Gleichgewicht zwischen Verkaufsoberfläche und Kostenoptimierung an. Die Kernfragen hierzu lauten: Bin ich richtig aufgestellt, habe ich die richtige Filialanzahl in Summe und regional vor Ort, wo ist der Wettbewerb und wie verändern sich Einkaufslagen? Wo ist direkter Handlungsbedarf und welche strategische Entwicklungen müssen vorbereitet werden?

M&L Lösungen

  • Bestandsanalyse der Filialstruktur
  • Bewertung der Standorte nach Abdeckung der Potenziale
  • Bewertung der Standorte im Benchmark mit Wettbewerbsstandorten und Best-Practice Ketten
  • Ermittlung von Über- und Unterbesetzungen unter Berücksichtigung der bestehenden Struktur
  • Empfehlung für Anzahl, Orte und Regionen

Vorgehen

  • Durchführung der Bestandsaufnahme
  • Festlegen der strategischen Bewertungsgrundlagen
  • Analyse, Daten und Bewertungsmatrix
  • Ergebnisvisualisierung und Empfehlungen
  • auf Wunsch auch Umsetzungsbegleitung

Nutzen

  • Höherer Umsatz durch neue Absatzchancen der Vertriebsoberfläche
  • Absicherung von Investitionskosten, Nachhaltigkeit
  • Niedrigere Kosten durch Schließung nicht marktrelevanter Shops
  • Hohe Akzeptanz im Change Management durch neutrale Studie

Sie haben noch Fragen?